Sie haben die Innovation – wir das kundenspezifische Gewebe
Gewebekonstruktion

 

Die Fadenzahl legt fest, wieviele Faden pro cm in einer Richtung in das Gewebe eingearbeitet werden. Sie wird auf die Belastung des Endproduktes in den verschiedenen Dimensionen abgestimmt (uni- oder bidirektionales Gewebe).
--> Fadenzahl in Kette und Schuss 

 
Gleichseitige Gewebe
Verhältnis der Kett- und Schussfäden ist 1:1, dh. bidirektionale Konstruktion.

  Ungleichseitige Gewebe
Bei diesen Konstruktionen verlaufen in einer Richtung deutlich mehr Fäden als in der anderen (Kett- oder Schussmaterial überwiegt), damit ist das Gewebe unidirektional ausgerichtet.